Projektziele (Übersicht) „Fortsetzung folgt…“

  1. Ziel auf projekt-inhaltlicher Ebene
  2. Ziele der wissenschaftlichen Begleitforschung
  3. Ziele der laufenden Evaluation der Prozesse und Ergebnisse

1) Ziele auf projekt-inhaltlicher Ebene unterteilen sich in:

  • Ziele auf Ebene des Produktionsprozesses (Lesen des Projektromans, Entwicklung des Drehbuchs, Produktion eine kurzen Films, Theaters bzw. Hörspiels, Performance)
  • Ziele auf Ebene der Fachkompetenz-Entwicklung (Selbstständigkeit in der Nutzung des Online-Katalogs der Bücherei, Praxiswissen in den Bereichen Dramaturgie, Schnitt, Ton etc.)
  • Ziele auf Ebene der sozialen Interaktion (gemeinsame Entscheidungsfindungen, Arbeitsteilung, Konfliktfähigkeit)

Aufgrund der Vielschichtigkeit ihrer Zielsetzungen sind die Projektziele in der Beschreibung der Projektphasen aufgelistet – klicken Sie dazu auf die jeweilige Projektphase in der Sidebar (Startseite).

______________________________________________________________

2) Die wissenschaftliche Begleitforschung von „Fortsetzung folgt…“

…entspricht dem Leitbild des Kulturvereins mu.KU:wi. Wissenschaftliche Rechereche & Forschung im Rahmen von Kulturprojekten bietet den Akteur/inn/en die Möglichkeit der Verortung ihrer Tätigkeit am wissenschaftlichen Stand der Dinge bzw. über den alltäglichen Tellertand hinaus.

Es gilt bestehende Erkenntnisse der Fachwelt aufzugreifen und in den Perspektiven, Diskursen und sozialen Praxen in und um die Projektarbeit und deren Arbeitsprozesse zur Anwendung zu bringen bzw. zu entwickeln.

Dabei beschäftigen wir uns mit folgenden zwei Forschungsfeldern:

  • Lesesozialisation (Lesemotivation, Leseverhalten & Leseselbstkonzept)
  • Mediennutzung & Medienkompetenz

______________________________________________________________

3) Die laufende Evaluation der Prozesse und Ergebnisse

Um die einzelnen Programmpunkte möglichst an die Erfordernisse unterschiedlicher Schultypen, Lehrpläne und Personalressourcen abstimmen zu können, entwickeln wir zu jeder Projekt-Phase Module, die einen raschen Einstieg in das Projekt – ohne lange Vorlaufzeit – gewährleisten sollen.

Evaluationsschwerpunkt im Sommersemster ’17:

Zeitliche und räumliche Konzeption der Phasen

 

 

Kommentare sind geschlossen